direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Strategische Normung (6 ECTS) - WS 2018/2019

Strategische Normung - Vorlesung und Übung
V-Nr.
Art
Zeitraum
Tag/Zeit
Raum
Dozent
7351 L 12
VL
18.10.2018 -
14.02.2019
Donnerstags, 10 - 12 Uhr
MAR 0.011
Prof. Blind/Dr. Hövel
7351 L 13
UE
18.10.2018 -
14.02.2019
**Blockveranstaltung (3 Termine)

Bitte beachten: Anmeldung nur über das ISIS-Portal möglich!

Prof. Blind/Dr. Hövel

Inhalte

Im Rahmen der Veranstaltung wird Normung als ein strategisches Element in Wirtschaft und Gesellschaft vorgestellt, z. B. zum Abbau von Handelshemmnissen und zur Förderung der Marktfähigkeit von Innovationen. Normung trägt dazu bei, technisches Wissen und Innovationen weltweit schneller zur verbreiten, im Markt zu platzieren und damit die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Dies bedeutet, dass alle Beteiligten auf die Inhalte der Normen vertrauen, sich aber auch an deren Erarbeitung beteiligen können.

Experten aus der Normungspraxis sind als Gastreferenten in die Vorlesung integriert.

Mit der Übung bietet das Modul die Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln: Studenten nehmen an DIN-Veranstaltungen (Workshops, Seminare, Tagungen) und an Gremiensitzungen (auch europäisch und international) der Normung teil. Über die drei halb- bis eintägigen Blockveranstaltungen (nach thematischer und terminlicher Vereinbarung) wird anschließend von den Teilnehmern ein Erfahrungsbericht verfasst. Die Themen der Gremiensitzungen können aus einem breiten Spektrum gewählt werden, es stehen zahlreiche Termine zur Verfügung. Weiterhin werden am Ende des Semesters Fragen zu den gehörten Gastvortragen gestellt, die schriftlich beantwortet werden.

Mit dem erfolgreichen Bestehen des Moduls ist der Erhalt des industrieweit-bekannten Zertifikats "DIN-Normungsexperte – Grundlagen der Normungsarbeit" und der zugehörigen Unterlagen verbunden.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Toshina-Wibke Jensen
+49 30 2601 2081
DIN Deutsches Institut für Normung e. V.