TU Berlin

ITMDNP Bericht 2014

Inhalt

zur Navigation

Deutsches Normungspanel (DNP) - Indikatorenbericht 2014

Lupe

Der Indikatorenbericht 2014 des Deutschen Normungspanels gibt auf Grundlage einer repräsentativen Datenbasis Auskunft zu verschiedenen normungsbezogenen Themen. Während der Beitrag von Innovationen für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen sowie andere unternehmerische Dimensionen unbestritten ist, wird der Nutzen der Normung und Standardisierung bzw. von Normen und Standards bisher noch nicht als signifikanter Einflussfaktor anerkannt. Dies ist nicht zuletzt auch auf fehlende Erkenntnisse aus empirischen Untersuchungen zurückzuführen. Hier setzt das Deutsche Normungspanel an: Durch die jährlichen Befragungen sollen Daten erhoben werden, die zu einer Bestandsaufnahme der Normungs- und Standardisierungsaktivitäten beitragen und es ermöglichen, die Auswirkungen von Normen und Normung auf verschiedene wirtschaftliche und gesellschaftliche Dimensionen zu untersuchen. Eine systematische Analyse erfordert dabei eine detaillierte, verlässliche Datenbasis. Insbesondere zur Erforschung der komplexen Wirkungen von Normungs- und Standardisierungsprozessen und der Anwendung von Normen und Standards auf den Unternehmenserfolg sind Paneldaten, also regelmäßig erhobene Befragungsdaten, notwendig.
Mit diesem Grundgedanken wurde deshalb im Herbst 2011 das Deutsche Normungspanel (DNP) durch den Deutschen Förderverein zur Stärkung der Forschung zur Normung und Standardisierung (FNS) e. V. und dessen Mitglieder,
DIN e. V., die DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE und die HARTING Technologiegruppe, initiiert.

Bericht lesen.


Projektseite (Deutsches Normungspanel)

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe