direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Born Global Standard Establishers

Lupe

Einfluss- und Erfolgsfaktoren für die internationale Standardsetzung und -erhaltung


Standardsetzer sind in der Regel etablierte Unternehmen mit starker Marktmacht und Reputation. Simone Wurster untersucht dagegen Erfolgsfaktoren für die Realisierung internationaler De-facto-Standards durch relativ junge Unternehmen, so genannte „Born Globals“. Auf der Datenbasis von 22 Fallstudien aus vier Kontinenten entwickelt sie ein Grounded-Theory-basiertes Modell für die Standardsetzung und -erhaltung dieser Firmen. Im Mittelpunkt des Modells steht die mehrdimensionale Faktorenkategorie „Standardisierungsdynamik“. Für die Praxis leitet die Autorin Empfehlungen ab.


Buch kaufen.

Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions