TU Berlin

ITMEhrungen und Preise

Inhalt

zur Navigation

Ehrungen und Preise

v.l. Michael Becker, Rüdiger Marquardt (Mitglied des DIN-Vorstandes)
Lupe
v.l. Friedrich Lutz Schulte, Rüdiger Marquardt (Mitglied des DIN-Vorstandes)
Lupe

Gleich zwei Abschlussarbeiten des Fachgebietes wurden im November 2015 mit DIN-Preisen in der Kategorie "Junge Wissenschaft" ausgezeichnet. Michael Becker beleuchtete in seiner Masterarbeit "Die Nutzung von Werknormen entlang der Wertschöpfungskette der Automobilindustrie". Friedrich Lutz Schulte ging in seiner Bachelorarbeit der Frage "Harmonisierte Normen - ein erfolgreicher Baustein der europäischen Ökodesignstrategie?" nach.

Lupe

Anna Potekhina from Bosch Rexroth received the Steven Klepper Award for Best Young Scholar Paper 2015. She was honored for her paper on IPR in China and received the Prize by Dr. Francesco Rullani, member of the DRUID15 Organizing Committee, on the DRUID15 Conference in Rome. More Information.

Lupe

Brigitte Essoun, Teamassistentin am Fachgebiet für Innovationsökonomie und Mikroökonmie, ist für ihr herausragendes Engagement mit der Auszeichnung "Wir sind TU Berlin" geehrt worden. Der Preis wurde im Rahmen des Neujahrsempfang des Präsidenten der TU Berlin, am 16.Januar 2015, feierlich übergeben. Weitere Informationen finden sie auf der Homepage der Pressestelle der TU Berlin. In diesem Porträt wird Frau Essoun vorgestellt.

Lupe

IPlytics, gegründet von Dr. Tim Pohlmann und Prof. Dr. Knut Blind am Lehrstuhl für Innovationsökonomie, wurde auf der 7th Alumni Angel Night der TU Berlin mit einem StarTUp label ausgezeichnet. Der Preis wurde von TU Präsident Prof. Dr. Christian Thomsen im Rahmen der Veranstaltung übereicht. Diese fand am 3.Dezember 2014 im Lichthof der TU Berlin statt. Mehr Informationen in unserem BLOG.

Lupe

Dr. Julius Rauber wurde für seine Dissertation (Titel: "Connecting Standardization, Patenting and Strategic Publishing in the Framework of Firms’ Innovation and Intellectual Property Management") mit dem "Sonderpreis Wissenschaft" geehrt. Der Preis wurde im Rahmen der 14.Festveranstaltung "Weltfaktor Normung" des DIN Deutschen Instituts für Normung e.V. am 6.November 2014 übergeben. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden sie auf der Homepage des DIN Deutsches Institut für Normung e.V.

Lupe
Lupe

Am 7. November 2013 wurden im Rahmen der Festveranstaltung „Weltfaktor Normung“ des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. insgesamt sieben Preise verliehen. Hierbei wurde Dr. Kerstin Goluchowicz mit dem „Sonderpreis Wissenschaft“ und Anne-Marie Großmann mit dem Preis „Junge Wissenschaft“ ausgezeichnet. Weitere Informationen zur Verleihung finden sich auf der Internetpräsenz des Deutschen Instituts für Normung DIN e. V.

Lupe

Am 29. November 2012 wurden im Rahmen der Festveranstaltung „Weltfaktor Normung“ des DIN Deutsches Institut für Normung e. V. insgesamt sechs Preise verliehen. Hierbei wurde Sören Simon Petersen (li.) mit seiner Arbeit „Die Interrelation von Patenten und Normen im Strategischen Technologie- und Patentmanagement“, Stipendiat des DFG-Graduiertenkollegs "Innovationsgesellschaft heute", in der Kategorie "Junge Wissenschaft" mit einem 1.000 Euro dotierten Preis geehrt. Weitere Informationen zur Verleihung finden sich auf der Internetpräsenz des Deutschen Instituts für Normung DIN e. V.

Lupe

Als Ergänzung zum Preiswettbewerb „Junge Wissenschaft" hat das DIN einen „Sonderpreis Wissenschaft" für Promotionsarbeiten eingeführt, die sich eingehend mit Fragen der Normung beschäftigen. Am 20. Juni 2012 wurden bei der Preisverleihung in Berlin zwei Dissertationen ausgezeichnet. Hierbei wurde Dr. Stephan Gauch für seiner Arbeit „Six Essays on ICT standardisation - Trends and perspectives on macro and micro level" mit einem 3.000 Euro dotierten Preis geehrt. Weitere Informationen finden sie auf der Internetpräsenz des Deutschen Instituts für Normung DIN e.V.

Lupe

Im Rahmen der Absolventenfeier des Alumni Marburg e. V.,  am 02.06.2012, wurde Sören Simon Petersen als bester Absolvent des Diplomstudiengangs Betriebswirtschaftslehre (Wintersemester 2011/2012) geehrt.

Lupe

Im Rahmen der Festveranstaltung "Weltfaktor Normung" am 18. November 2010 in Berlin hat das DIN Deutsches Institut für Normung e. V. insgesamt sechs Preise verliehen.

Für die mit summa cum laude bewertete Doktorarbeit, die am HARTING Graduiertenkolleg „Mittelstand und Innovation"von Dr. rer. oec. Axel Mangelsdorf erstellt wurde, hat das DIN einen "Sonderpreis Wissenschaft" vergeben. In fünf empirischen Studien in Essayform über Normen und Normung hat Dr. Mangelsdorf die Ergebnisse seiner Analysen auf Unternehmens- und Sektorebene wiedergeben. Auf der Unternehmensebene geht die Forschung in zwei Essays auf die Bedeutung der Normungsteilnahme sowie der Normenanwendung für Dienstleistungsunternehmen ein.

Lupe

Eine empirische Analyse der Wirkung von Normen auf den Außenhandel zwischen Polen und Deutschland in den Jahren von 1995 bis 2008 hat Maciej Paluszynski (Universität Potsdam) anhand von bilateralen Außenhandelsdaten unternommen.

Weitere Infos!

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe