direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Berliner Innovationspanel 2012

Die Berliner Wirtschaft ist deutlich innovationsorientierter als die deutsche Wirtschaft insgesamt. Dies ist ein Hauptergebnis der Innovationserhebung Berlin 2012, der erste Welle des Berliner Innovationspanels, veröffentlicht im „Innovationsbericht Berlin 2013“.

 

Im Berichtsjahr 2011 lag die sogenannte Innovatorenquote, also der Anteil der Unternehmen die neue Produkte/Dienstleistungen oder neue Prozesse eingeführt haben, in Berlin bei 57%. Das sind gut 7 Prozentpunkte mehr als der respektive Vergleichswert für Deutschland insgesamt. Allerdings zeigt sich im Vergleich mit anderen Metropolstädten in Deutschland, dass diese höhere Quote ein Großstadtphänomen sein könnte. Die Innovatorenquote für die Vergleichsstadtregion, bestehend aus Hamburg, München, Köln-Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart, liegt mit 60 % sogar noch über der für Berlin.

Ein interessanter Faktor in diesem Zusammenhang ist hingegen die Tatsache, dass die erwarteten Planungen von Innovationsvorhaben für Berlin höher eingeschätzt werden als für die anderen Metropolstädte. Eine Entwicklung die sich in der Innovationserhebung 2013 bestätigt zu haben scheint (siehe hier).

 

Den zugehörigen "Innovationsbericht Berlin 2013" finden Sie hier.

Beim ZEW gibt es die Informationen zum Projekt hier.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe