TU Berlin

ITMThomas Zielke

Inhalt

zur Navigation

Thomas Zielke

Lupe

Dr. Thomas Zielke leitet seit September 2016 in der Digital- und Innovationsabteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie das Referat Technologietransfer, Normung, Patentpolitik. Zuvor war er zwischen Januar 2011 und Juli 2016 Delegierter der Deutschen Wirtschaft, (Representative of German Industry and Trade, RGIT) in Washington D.C. und das politische Verbindungsbüro des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) in den USA geleitet. Von März 2009 bis Dezember 2010 war er ebenfalls in Washington D.C. Leiter Public Relations des RGIT.

 

Insgesamt 7 Jahre diente er als Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation für die Bundesminister Werner Müller, Wolfgang Clement und Michael Glos. Während seiner Laufbahn im Bundesministerium für Wirtschaft hatte er verschiedene Funktionen bei der Investorenwerbung im Ausland, Europapolitik, Mittelstandspolitik, und im Patentrecht inne. Unter anderem war er 1997 bis 1998 Erster Botschaftssekretär in der Ständigen Vertretung Deutschlands bei der UNO in New York.

 

Nach angestellter und selbständiger Tätigkeit als Rechtsanwalt trat er 1993 in den Dienst der obersten Bundesbehörden. Dr. Zielke wurde in Düsseldorf geboren. Er studierte Rechtswissenschaft und Politikwissenschaft in Bonn und wurde an der Eberhard Karls Universität Tübingen zum Dr.iur. promoviert. Als Programmbotschafter für die USA ist Dr. Thomas Zielke noch im Auswahlausschuss der Humboldt-Stiftung für das Bundeskanzler-Stipendienprogramm für Nachwuchsführungskräfte im Bereich Wirtschaft und als Projektleiter für EU-Twinning Projekte tätig.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe